Jahnstr. 12-14, 79312 Emmendingen
07641 465 100   07641 465 199
Krankmelden Mail Anfahrt

Die Berufsschule

Dringend Facharbeiter gesucht!?!

 

Welche Eigenschaften brauche ich, um erfolgreich eine Ausbildung zu absolvieren?

Man könnte auch sagen: Was wünschen wir uns von unseren Berufsschülern?

  • Interesse am Beruf
  • Lernbereitschaft
  • Durchhaltevermögen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem
  • positives Sozialverhalten

Wir haben für Sie die Berufsschule in

Bautechnik
Elektrotechnik
Holztechnik
Kraftfahrzeugtechnik
Metalltechnik

Die Berufsschule ist als Partner von Handwerk und Industrie konzipiert, d. h. die Berufsschule ist der duale Partner der Betriebe. Im Rahmen der dualen Berufsausbildung vermitteln wir die theoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten auf Basis der aktuellen Lehrpläne des jeweiligen Ausbildungsberufs.

Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb.

Bei Fragen zu unseren Berufsfeldern stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Abteilungsleiter: Herr Lehmann (Tel. 07641 / 465-133)

Fachgruppe Bautechnik:       Herr Limberger (Tel. 07641 / 465-143)

Fachgruppe Holztechnik:      Herr Witt            (Tel. 07641 / 465-137)

Fachgruppe Elektrotechnik:  Herr Eckstein    (Tel. 07641 / 465-164)

Fachgruppe KFZ- Technik:   Herr Fuß           (Tel. 07641 / 465-121)

Fachgruppe Metalltechnik:   Herr Lehmann   (Tel. 07641/ 465-133)

Allgemeine Fragen: Sekretariat (Tel. 07641 / 465-100)

Bautechnik

  • Maurer
  • Betonbauer
  • Zimmerer
  • Stukkateur
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  • Straßenbauer
  • Estrichleger
  • Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer

Elektrotechnik

  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (Handwerk)

Holztechnik

  • Schreiner / Tischler

Kraftfahrzeugtechnik

  • Kraftfahrzeug-Mechatroniker/in

Metalltechnik

  • Chirugiemechaniker/in
  • Feinwerkmechaniker/in
  • Industriemechaniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Verfahrensmechaniker/in
  • Werkzeugmechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • Konstruktionsmechaniker/in
  • Metallbauer/in

Wie kann es weiter gehen?

  • Meisterkurs (Handwerksmeister)
  • Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker
  • Erwerb einer Studienberechtigung (z.B. einjähriges Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife)
  • Studium

Im Prinzip alle Auszubildenden die eine Berufsausbildung durchlaufen.

Es gibt hier aber auch Sonderlösungen.

Nein. In BW ist der Standort des Ausbildungsbetriebes maßgebend.D.h. ist der Ausbildungsbetrieb im Landkreis EM so ist auch der Berufsschulstandort im Landkreis.Es gibt hier aber auch Sonderlösungen.
Ausbildungsbetriebe müssen ihre Auszubildenden zur Berufsschule anmelden.

Die Berufsschulpflicht beginnt für Minderjährige mit dem Verlassen einer weiterführenden allgemeinbildenden Schule oder einer Sonderschule nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht und dauert

  1. bis zum Abschluss eines bestehenden Ausbildungsverhältnisses oder,
  2. wenn kein Ausbildungsverhältnis besteht, bis zum Beginn des Schulhalbjahres, in dem die Schülerin oder der Schüler volljährig wird.

Es gibt hier aber auch Sonderlösungen.

Besuchen Sie uns!

Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-
Sozialpflegerische Schulen Emmendingen

Jahnstr. 12-14
79312 Emmendingen

07641-465-100
07641-465-199

Das Sekretariat ist geöffnet von:

Mo - Do: 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do: 13.00 - 15.30 Uhr
Fr: 7.30 - 13.00 Uhr

Hier finden Sie uns


Grere Karte anzeigen