BZ vom 5.8.2017


Berufsfachschule für Altenpflege registriert Höchststand / Angekommen in den neuen Räumen.

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Berufsfachschule Altenpflege Foto: GHSE
EMMENDINGEN (BZ). "Wir sind die Antwort auf den Pflegenotstand!" Unter diesem Motto fand die diesjährige Abschlussfeier der Berufsfachschule für Altenpflege der Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE) statt. "Insgesamt waren es 65 Absolventen, das sind Rekordzahlen dieses Jahr. So viele Absolventen gab es noch nie!", sagte Christine Burghardt, die Leiterin der Fachgruppe Altenpflege.

Das stetige Wachstum sei mit ein Grund gewesen, dass die Berufsfachschule für Altenpflege ihr neues Domizil in der Karl-Friedrich-Schule bezogen habe, "weit weg von der Hauptstelle in der Jahnstraße – nicht immer nur ein Nachteil", wie GHSE-Schulleiter Thomas Kruse augenzwinkernd hinzufügte. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten in den neuen Räumen habe man aber schnell in den normalen Alltagsrhythmus zurückgefunden.

Kruse gratulierte allen Absolventinnen und Absolventen und wünschte ihnen trotz der manchmal doch sehr anstrengenden, Körper und Geist fordernden Arbeit, dass sie nie die Freude an ihrem Tun verlieren mögen. In der Steinhalle erhielten 33 frisch examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger ihre Zeugnisse und teilweise auch die Berufsurkunden. Gleichzeitig wurden 32 Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer zur bestandenen Prüfung nach der einjährigen Schulzeit beglückwünscht. Ein Großteil von ihnen wird weiter die Schulbank drücken.
 


Die Lehrerinnen der Abschlussklassen, Sonja Reuter und Tanja Schwarz, gaben ihren Schützlingen noch ein paar gute Worte mit auf den weiteren beruflichen und privaten Weg. Die Schülerinnen und Schüler wiederum zeigten ihre Dankbarkeit und Wertschätzung mit Redebeiträgen, Geschenken und einem sehr emotionalen Lied. Ruth Günter, Klassenlehrerin der Altenpflegehelfer-Klasse, umrahmte die Veranstaltung mit Klaviermusik. Josephine Volz, eine der Altenpflegerinnen, überraschte, unterstützt von ihrer Klassenkameradin Ina Fener, mit Tänzen aus ihrer Heimat, der Südsee.
Preisträger Altenpflege:
Julia Dose (1,0; Metzger-Gutjahr-Stiftung Emmendingen), Stefanie Ngyuen (1,0; Sozialstation Dreisam Freiburg), Christine Kaiser (1,0; St. Nikolai Pflegeheim Waldkirch) und Christina El Daoud (1,3; Pflegedienst Bernd Sannert, Lahr).
Preisträger Altenpflegehilfe:
Natascha Heis (1,0; Pflegecentrum Kenk Herbolzheim), Anja Hertenstein (1,0; Sozialstation Herbolzheim), Carla Jahn (1,3; St. Nikolai Pflegeheim Waldkirch), Verena Schätzle (1,3; St. Nikolai Pflegeheim Waldkirch), Rieke Köhler (1,4; Sozialstation Denzlingen) und Jael Nau (1,4; Evangelische Sozialstation Freiburg).

Pressemitteilungen

Mode und Menschenrechte

BZ vom 8.6.2018 Ausstellung, Workshops und Projekttage zur Textilproduktion mit Aktionen an den GHSE. EMMENDINGEN (BZ). "Im Fadenkreuz − Hintergründe der Bekleidungsindustrie": Dies ist der…

Weiterlesen..

Wenn auf Worte Taten folgen 2

ET im Ami 2018

Weiterlesen..

Schlüsselkompetenzen erworben

ET, Juni 2018

Weiterlesen..

Zarok e.V. an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE)

Nach Vortrag bei verschiedenen Aktionen 586,12 Euro gesammelt Vortrag über die Aktivitäten von Zarok e.V. an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE)„Vor drei Jahren…

Weiterlesen..

Wenn auf Worte Taten folgen

ET vom 23.5.2018

Weiterlesen..

Was ist im Bodensee so alles los?

BZ vom 24.5.2018 Schüler aus Emmendingen erkunden auf dem Forschungsschiff Aldebaran die Unterwasserwelt FOTO: PrivatVon Annika Sindlinger KREIS EMMENDINGEN. Dass es auch am Grund des…

Weiterlesen..

Werkzeugmacher, Ingenieur, Schulleiter, Friedensstifter

BZ vom 18.5.2018Helmut Reibold, früherer GHSE-Chef und Begründer der Emmendinger Partnerschaft mit dem israelischen Distrikt Drom Hasharon, wird 80 Jahre alt Helmut Reibold FOTO: Dieter…

Weiterlesen..

GHSE GFS Glühkopfmotor Bergmann

April 2018 Dass die Abkürzung GFS nicht für „gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen“ steht, sondern für „ganze Familie schafft“, ist ein Kalauer, der sich durch alle…

Weiterlesen..

Gefühl für Land und Leute entwickeln

BZ vom 15.5.2018 Von BZ-Redaktion Di, 15. Mai 2018 Kreis Emmendingen Eine Gruppe von GHSE-Berufsschülern war zu Besuch in China. • Die Emmendinger Schüler mit…

Weiterlesen..

Nächste Veranstaltungen

Kalender der GHSE

loader

Kontakt

  Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-
  Sozialpflegerische Schulen Emmendingen

  Jahnstr. 12-14
  79312 Emmendingen

  Tel: +49 - 7641 - 465 - 100
  Fax: +49 - 7641 - 465 - 199

  Das Sekretariat ist geöffnet von:

  Montag - Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr
  Montag - Donnerstag: 13.00 - 16.00

 

Wir sind hier: