Unsere Friedenstaube „fliegt“ durch die Welt

Im Oktober 2008 haben wir, die GHSE, bei der Jahrestagung der deutschen UNESCO-Projektschulen für unser Engagement beim deutsch-israelisch-palästinensischen Austausch eine Friedenstaube verliehen bekommen. "Sie ist den dreißig goldfarbenen Tauben in Lebensgröße nachempfunden, die Hillinger zum Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte geschaffen hat und die jeweils für einen der 30 Artikel stehen. Diese Tauben „fliegen“ durch die Welt von Person zu Person, von Institution zu Institution und ermutigen ihren jeweiligen Empfänger, sich weiterhin aktiv für die Einhaltung der Menschenrechte und für ein Verständnis zwischen den Kulturen einzusetzen.", schrieb die BZ.

Unsere Friedenstaube soll unsere verschiedenen Partnerprojekte in der Welt besuchen und Austauschaktionen begleiten. Auf dieser Seite werden ihre Stationen nachgezeichnet.

Zeitungsartikel:

Zur Taube sind auch schon einige Zeitungsartikel in der Presse erschienen

 

Webseiten:

Im Netz finden sich auch Informationen zu unserer Taube

 

Flugroute unserer Taube

 

  • Oktober 2008: Leipzig-Emmendingen
  • Sommer 2009: Emmendingen-Würzburg-Chile-Bolivien-Peru
    Unsere Taube hat auf ihrer großen Reise durch Südamerika viel erlebt. Schwester Karoline hat die Stationen in einem eindrucksvollen Bericht bebildert und zusammengefasst. Die Taube ist übrigens auf jedem Bild dabei.
  • November 2009: Chile-Göttingen-Emmendingen
  • Oktober 2010: Begleiter beim Schüleraustausch mit Palästina und Israel
  • November 2010: Tent of Nations
  • März 2011: Übergabe in Berlin zur Jahrestagung des Berliner Missionswerks
  • Mai 2011: Übergabe an Lehrer und Schüler der Seedling Public und Modern High School, Rajasthan
  • Juli 2011: Rückflug nach Emmendingen

Pressemitteilungen

Mode und Menschenrechte

BZ vom 8.6.2018 Ausstellung, Workshops und Projekttage zur Textilproduktion mit Aktionen an den GHSE. EMMENDINGEN (BZ). "Im Fadenkreuz − Hintergründe der Bekleidungsindustrie": Dies ist der…

Weiterlesen..

Wenn auf Worte Taten folgen 2

ET im Ami 2018

Weiterlesen..

Schlüsselkompetenzen erworben

ET, Juni 2018

Weiterlesen..

Zarok e.V. an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE)

Nach Vortrag bei verschiedenen Aktionen 586,12 Euro gesammelt Vortrag über die Aktivitäten von Zarok e.V. an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE)„Vor drei Jahren…

Weiterlesen..

Wenn auf Worte Taten folgen

ET vom 23.5.2018

Weiterlesen..

Was ist im Bodensee so alles los?

BZ vom 24.5.2018 Schüler aus Emmendingen erkunden auf dem Forschungsschiff Aldebaran die Unterwasserwelt FOTO: PrivatVon Annika Sindlinger KREIS EMMENDINGEN. Dass es auch am Grund des…

Weiterlesen..

Werkzeugmacher, Ingenieur, Schulleiter, Friedensstifter

BZ vom 18.5.2018Helmut Reibold, früherer GHSE-Chef und Begründer der Emmendinger Partnerschaft mit dem israelischen Distrikt Drom Hasharon, wird 80 Jahre alt Helmut Reibold FOTO: Dieter…

Weiterlesen..

GHSE GFS Glühkopfmotor Bergmann

April 2018 Dass die Abkürzung GFS nicht für „gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen“ steht, sondern für „ganze Familie schafft“, ist ein Kalauer, der sich durch alle…

Weiterlesen..

Gefühl für Land und Leute entwickeln

BZ vom 15.5.2018 Von BZ-Redaktion Di, 15. Mai 2018 Kreis Emmendingen Eine Gruppe von GHSE-Berufsschülern war zu Besuch in China. • Die Emmendinger Schüler mit…

Weiterlesen..

Nächste Veranstaltungen

24Okt
24.10.2018 19:00 - 21:00
Pflegschaftsabend BS
13Nov
14Nov
15Nov

Kalender der GHSE

loader

Kontakt

  Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-
  Sozialpflegerische Schulen Emmendingen

  Jahnstr. 12-14
  79312 Emmendingen

  Tel: +49 - 7641 - 465 - 100
  Fax: +49 - 7641 - 465 - 199

  Das Sekretariat ist geöffnet von:

  Montag - Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr
  Montag - Donnerstag: 13.00 - 16.00

 

Wir sind hier: