„Beginne jetzt deine berufliche Zukunft zu gestalten.

Wir unterstützen dich dabei!“

 

Das AVdual und seine Organisation

Zielgruppe des AVdual

Jugendliche, die im Anschluss an die allgemeinbildenden Schule noch Förderbedarf haben, sollen über eine duale Ausbildungsvorbereitung zu einer Ausbildung geführt werden. Die duale Ausbildungsform setzt sich aus Schulunterricht sowie einem Betriebspraktikum zusammen.

Der Unterricht an der Schule

Das AVdual ist als Ganztagsschule organisiert. Das heißt, die Schülerinnen und Schüler besuchen eine Ganztagsklasse, um das Zeitmuster der Arbeitswelt abzubilden. Der Regelunterricht findet von 7.45 Uhr – 15.00 statt, der auch offene Lernzeiten beinhaltet. Diese dienen den Schülerinnen und Schülern zum Selbststudium. Durch die Betreuung unserer qualifizierten Lehrkräfte steht ihnen bei Fragen immer ein Ansprechpartner zur Seite. Dabei bilden die Vermittlung von überfachlichen Kompetenzen und Selbstlerntechniken einen pädagogischen Schwerpunkt, um die Voraussetzungen der Jugendlichen für eine Ausbildung nachhaltig zu verbessern. Auf dieser Grundlage entwickeln die jugendlichen auch ihre allgemeinbildenden Kompetenzen weiter.

Das Abschlusszeugnis

Jugendliche, die auf dem Kompetenzniveau des Hauptschulabschlusses lernen, können am Ende des Schuljahres eine zentrale Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und gegebenenfalls Englisch ablegen. Sie können ein Abschlusszeugnis von AVdual mit einem dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand erwerben. Zusätzlich werden die Schülerinnen und Schüler in einem berufspraktischen Fach geprüft. Derzeit werden die Fächer Holzarbeit, Kochen, Metalllehre, Textiles Werken oder Service unterrichtet. Der Besuch der Avdual-Klasse erfüllt die Berufsschulpflicht.

Lehrerinnen und Lehrer

Im Avdual hat sich eine Gruppe von Lehrerinnen und Lehrer gefunden, die hochmotiviert nach den neuesten Standards des aktuellen Schulartcurriculums unterrichten. Und nicht nur das, die sowohl jüngeren als auch erfahreneren Kolleginnen und Kollegen zeigen großen Einsatz und Engagement auch bei außerunterrichtlichen Zusatzangeboten, immer sehr nah an den Interessensgebieten der Jugendlichen. Im Mittelpunkt steht bei uns immer der junge Mensch, mit all seinen vielseitigen Charaktereigenschaften, die er mitbringt und die ihn letztendlich so einzigartig machen.

Das Betriebspraktikum

Durch die intensive Einbindung eines Betriebspraktikums lernen die Schülerinnen und Schüler von Anfang an betriebliche Wirklichkeit kennen und bekommen so eine bessere Vorstellung von ihren beruflichen Interessen und Möglichkeiten. Durch das Praktikum werden sie motiviert, Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen und können dadurch ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz verbessern. Des Weiteren dient es zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen.

Die AVdual – Begleiterinnen.

Wer Hilfe braucht, bekommt das Angebot zur Hilfe.

Die AVdual-Begleiterinnen Frau Reiter und Frau Bindner sind das Bindeglied zwischen Schule, Betrieb und Familie. Sie sind fester Bestandteil des schulischen AVdual-Teams. Neben sozialpädagogischer Begleitung ist eine wichtige Aufgabe, die Jugendlichen bei der Suche, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Betriebspraktika zu unterstützen.

Aber auch die Zeit nach der Schule wird gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern geplant.

Dazu gehören Ausbildungsplatzsuche, Bewerbungen schreiben, Vorstellungsgespräche vorbereiten oder die Planung eines weiteren Schulbesuches.

Die AVdual-Begleiterinnen haben mehr Zeit für die Schülerinnen und Schüler als es in anderen Schulen üblich ist.

Das AVdual ist in der Bildungslandschaft Baden-Württembergs eine innovative Lösung, bekannten und neuen Herausforderungen zu begegnen.

Ansprechpartner:

Regine Gauß, OstR’in          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Benjamin Kleinstück, StR:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressemitteilungen

Philosophie trifft Videoschnitt

BZ vom 16.1.2019 Das Emmendinger GHSE lädt zu einem Tag der offenen Werkstatt ein – und wirbt auch mit eher ungewöhnlichen Wahlfächern EMMENDINGEN (BZ). Bevor…

Weiterlesen..

Grenzüberschreitende Schulpraxis in Elektrotechnik

BZ vom 31.1.2019 Einwöchiger Aufenthalt von französischen Schülern aus Pulversheim an den GHSE in Emmendingen Schüler aus dem Elsass konzipieren und programmieren mit ihren deutschen…

Weiterlesen..

Pflegeschulen sollen getrennt bleiben

BZ vom 13.2.2019 von Patrik Müller Ausschuss spricht sich gegen Zusammenlegung der beiden Emmendinger Einrichtungen aus – trotz gleicher Ausbildungen Altenpflege ist keine Kinderkrankenpflege. Die…

Weiterlesen..

Technik, die Senioren hilft

BZ vom 19.2.2019 Projekt mit und für Schülern am Alumintzium in Emmendingen EMMENDINGEN (BZ). Im Rahmen eines Projektes zum Thema „Gerontotechnik – Technik für Senioren“…

Weiterlesen..

Schüler streiken am Freitag

BZ vom Do, 17. Januar 2019 FREIBURG/OFFENBURG. Tausende von Schülerinnen und Schülern werden am Freitagmorgen in fast 60 deutschen Städten auf die Straße gehen, um…

Weiterlesen..

Viele Absolventen kamen als Flüchtlinge

BZ vom Do, 20. Dezember 2018 Kreis Emmendingen Berufsschule an den GHSE verabschiedet 166 Schulabgänger und zeichnet zwölf Preisträger aus. Prüfungskoordinator Karlheinz Kleile und Schulleiter…

Weiterlesen..

Neue Chancen für Migranten

Von Marie Gutmann, Klasse 9a, Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerische Schulen (Emmendingen) BZ vom Do, 20. Dezember 2018 Schülertexte Altenpflegekurs an den GHSE. Mehr Migranten sollen zu…

Weiterlesen..

Kooperation mit Arbeitsagentur

BZ vom 27.11.2018 GHSE unterzeichnet Vertrag KREIS EMMENDINGEN (BZ). „Wir haben in unserem Schulprofil eine starke Berufsorientierung“, sagt Thomas Kruse, Schulleiter der Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen…

Weiterlesen..

Schüler setzen Bäume für Daoud Nassar

BZ vom 28.11.2018 Gegenbesuch in Drom Hasharon in Israel und Beit Jala in Palästina Schülerinnen und Schüler der GHSE pflanzten auf dem Grundstück von Daoud…

Weiterlesen..

Nächste Veranstaltungen

23Mai
23Mai
27Mai
27.05.2019
Prüfung 2BF BFK
27Mai
29Mai

Kalender der GHSE

loader

Kontakt

  Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-
  Sozialpflegerische Schulen Emmendingen

  Jahnstr. 12-14
  79312 Emmendingen

  Tel: +49 - 7641 - 465 - 100
  Fax: +49 - 7641 - 465 - 199

  Das Sekretariat ist geöffnet von:

  Montag - Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr
  Montag - Donnerstag: 13.00 - 16.00

 

Wir sind hier: