Vorqualifizierung Arbeit/Beruf
in Kooperation mit einer Förderschule (VABKF)

Die VABKF wendet sich an Förderschüler, die die 8. Klasse beendet haben.

Eine besondere Stärke vieler Schüler liegt im praktischen Arbeiten. Für das Erlernen theoretischer Inhalte, benötigen sie häufig mehr Zeit.

Das Konzept der VABKF nimmt auf diese Gegebenheit Rücksicht, indem die SchülerInnen an der GHSE fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht in den Berufsfeldern Bautechnik, Holztechnik oder Metalltechnik sowie Ernährung und Hauswirtschaft erhalten. Ebenfalls werden die berufsbezogenen Fächer Fachrechnen und Praktikumskompetenz unterrichtet. Dafür stehen gut ausgestattete Fachräume, Küchen und Werkstätten zur Verfügung. In den praktischen Fächern wird durch die Durchführung von Projekten die Team- und Projektkompetenz der Jugendlichen gefördert.

An der Förderschule wird die Klasse in den allgemein bildenden Fächern Deutsch, Mathematik, Lebensweltbezogene Kompetenz, Religion und Sport unterrichtet.

Das Lernen in kleinen Klassen (maximal 10 SchülerInnen) ermöglicht eine individuelle Förderung jedes Einzelnen.

Jedes Schuljahr findet ein Blockpraktikum statt, an das sich ein wöchentliches Tagespraktikum in einem Betrieb anschließt. Das Betriebspraktikum ermöglicht den SchülerInnen über einen längeren Zeitraum in ihrem gewünschten Ausbildungsberuf zu arbeiten und zu erproben, ob sie den richtigen Berufswunsch getroffen haben. Darüber hinaus werden so die ersten Kontakte zu Ausbildungsbetrieben geknüpft. 

Ziel der Schulart ist es, die Jugendlichen innerhalb von 2 Schuljahren zur Arbeits- und Berufsreife zu führen.

Es besteht die Möglichkeit einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand zu erreichen. Dazu muss in den Fächern Deutsch und Mathematik eine Zusatzprüfung abgelegt werden.

Durch die enge Zusammenarbeit der Lehrerkräfte mit den Schulsozialarbeitern/Jugendberufshelfern der GHSE und der Agentur für Arbeit werden die Jugendlichen bei der Eingliederung in die Arbeitswelt unterstützt.

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Schulart geweckt haben, wenden Sie sich bitte an Frau Christine Pirthauer (Schulartbeauftragte der VABKF an der GHSE) oder an Ihre Förderschule im Landkreis Emmendingen. Wir freuen uns auf Sie!

Sekretariat 07641/465-100

Pressemitteilungen

"Für zehn Millionen geht es nicht"

BZ vom 15.11.2017 "Für zehn Millionen geht es nicht" Auf diesem Teil des Grundstücks (hinten links: die Turnhalle, rechts daneben: der hauswirtschaftliche Bereich des Berufsschulzentrums)…

Weiterlesen..

Mensa: erste Schätzung bei rund zehn Millionen Euro

BZ vom 8.11.2017 Mensa: erste Schätzung bei rund zehn Millionen EuroDazu zählen auch die von Landrat Hurth genannten Investitionsvorhaben. Neben drei weiteren Schulräumen für die…

Weiterlesen..

"Ich bin Hauptschule"

BZ vom 26.10.2017 An den weiterführenden Schulen Teningen stellten vier Unternehmen ihre Ausbildungsberufe vor. Sie informierten über die Schulkarriere: Markus Felder (von links), Dorothee Hochberger,…

Weiterlesen..

Und sie verstehen sich doch ...

BZ vom 20.10.2017 Israelis, Palästinenser und Deutsche, Juden, Muslime und Christen begegnen sich auf Initiative des GHSE-Fördervereins Shakshuka, Hummus und TabouIeh: Die israelischen und palästinensischen…

Weiterlesen..

Der Chor Popvox hat sich dem Singen von Popmusik verschrieben

BZ vom 20.10.2017 EMMENDINGEN. Das gemeinsame Singen ist wieder in aller Munde. Während traditionelle Chöre über Mitgliederschwund klagen, füllen Gruppen, die sich Pop, Soul, Swing…

Weiterlesen..

Vom Stadtplan zum 3D-Modell von Emmendingen

BZ vom 23.9.2017 Am 5. Oktober startet "aluMINTzium" mit seinem Programm für Schüler, die von Technik und Naturwissenschaften angefressen sind. EMMENDINGEN. Musikbegeisterte gehen in den…

Weiterlesen..

Schulflotte hat nun ein Elektro-Auto

BZ vom 20.9.2017 An den GHSE kann die Ausbildung künftiger Kfz-Mechatroniker ausgeweitet werden. KfZ-Mechatroniker in Ausbildung freuen sich mit ihren Lehrern Michael Fuß, Alfred Gerber,…

Weiterlesen..

Biere ohne Bart, aber mit Schaum

Frau Zinn war bis Sommer 2017 Lehrerin für Deutsch und Englisch an den GHSE. Sie hat sich zum Sommer aus dem Beamtenverhältnis entlassen lassen, um…

Weiterlesen..

Technische Berufe sind gesucht

BZ vom 1.8.2017 Gisela-und-Erwin-Sick-Stiftung verleiht Förderpreise / 22 Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet / Hohe Investitionen in Bildung. Benno Bohn (li.), Gisela Sick (Mitte) und Martin…

Weiterlesen..

Nächste Veranstaltungen

14Dez
14.12.2017 08:00 - 09:00
Hörverstehensprüfung Englisch TG/SG13
15Dez
15.12.2017 08:00 - 09:00
Hörverstehensprüfung Spanisch TG/SG13
15Dez
18Dez

Kalender der GHSE

loader

Kontakt

  Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-
  Sozialpflegerische Schulen Emmendingen

  Jahnstr. 12-14
  79312 Emmendingen

  Tel: +49 - 7641 - 465 - 100
  Fax: +49 - 7641 - 465 - 199

  Das Sekretariat ist geöffnet von:

  Montag - Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr
  Montag - Donnerstag: 13.00 - 16.00

 

Wir sind hier: