Vorqualifizierung Arbeit/Beruf
in Kooperation mit einer Förderschule (VABKF)

Die VABKF wendet sich an Förderschüler, die die 8. Klasse beendet haben.

Eine besondere Stärke vieler Schüler liegt im praktischen Arbeiten. Für das Erlernen theoretischer Inhalte, benötigen sie häufig mehr Zeit.

Das Konzept der VABKF nimmt auf diese Gegebenheit Rücksicht, indem die SchülerInnen an der GHSE fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht in den Berufsfeldern Bautechnik, Holztechnik oder Metalltechnik sowie Ernährung und Hauswirtschaft erhalten. Ebenfalls werden die berufsbezogenen Fächer Fachrechnen und Praktikumskompetenz unterrichtet. Dafür stehen gut ausgestattete Fachräume, Küchen und Werkstätten zur Verfügung. In den praktischen Fächern wird durch die Durchführung von Projekten die Team- und Projektkompetenz der Jugendlichen gefördert.

An der Förderschule wird die Klasse in den allgemein bildenden Fächern Deutsch, Mathematik, Lebensweltbezogene Kompetenz, Religion und Sport unterrichtet.

Das Lernen in kleinen Klassen (maximal 10 SchülerInnen) ermöglicht eine individuelle Förderung jedes Einzelnen.

Jedes Schuljahr findet ein Blockpraktikum statt, an das sich ein wöchentliches Tagespraktikum in einem Betrieb anschließt. Das Betriebspraktikum ermöglicht den SchülerInnen über einen längeren Zeitraum in ihrem gewünschten Ausbildungsberuf zu arbeiten und zu erproben, ob sie den richtigen Berufswunsch getroffen haben. Darüber hinaus werden so die ersten Kontakte zu Ausbildungsbetrieben geknüpft. 

Ziel der Schulart ist es, die Jugendlichen innerhalb von 2 Schuljahren zur Arbeits- und Berufsreife zu führen.

Es besteht die Möglichkeit einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand zu erreichen. Dazu muss in den Fächern Deutsch und Mathematik eine Zusatzprüfung abgelegt werden.

Durch die enge Zusammenarbeit der Lehrerkräfte mit den Schulsozialarbeitern/Jugendberufshelfern der GHSE und der Agentur für Arbeit werden die Jugendlichen bei der Eingliederung in die Arbeitswelt unterstützt.

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Schulart geweckt haben, wenden Sie sich bitte an Frau Christine Pirthauer (Schulartbeauftragte der VABKF an der GHSE) oder an Ihre Förderschule im Landkreis Emmendingen. Wir freuen uns auf Sie!

Sekretariat 07641/465-100

Pressemitteilungen

Mode und Menschenrechte

BZ vom 8.6.2018 Ausstellung, Workshops und Projekttage zur Textilproduktion mit Aktionen an den GHSE. EMMENDINGEN (BZ). "Im Fadenkreuz − Hintergründe der Bekleidungsindustrie": Dies ist der…

Weiterlesen..

Wenn auf Worte Taten folgen 2

ET im Ami 2018

Weiterlesen..

Schlüsselkompetenzen erworben

ET, Juni 2018

Weiterlesen..

Zarok e.V. an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE)

Nach Vortrag bei verschiedenen Aktionen 586,12 Euro gesammelt Vortrag über die Aktivitäten von Zarok e.V. an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE)„Vor drei Jahren…

Weiterlesen..

Wenn auf Worte Taten folgen

ET vom 23.5.2018

Weiterlesen..

Was ist im Bodensee so alles los?

BZ vom 24.5.2018 Schüler aus Emmendingen erkunden auf dem Forschungsschiff Aldebaran die Unterwasserwelt FOTO: PrivatVon Annika Sindlinger KREIS EMMENDINGEN. Dass es auch am Grund des…

Weiterlesen..

Werkzeugmacher, Ingenieur, Schulleiter, Friedensstifter

BZ vom 18.5.2018Helmut Reibold, früherer GHSE-Chef und Begründer der Emmendinger Partnerschaft mit dem israelischen Distrikt Drom Hasharon, wird 80 Jahre alt Helmut Reibold FOTO: Dieter…

Weiterlesen..

GHSE GFS Glühkopfmotor Bergmann

April 2018 Dass die Abkürzung GFS nicht für „gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen“ steht, sondern für „ganze Familie schafft“, ist ein Kalauer, der sich durch alle…

Weiterlesen..

Gefühl für Land und Leute entwickeln

BZ vom 15.5.2018 Von BZ-Redaktion Di, 15. Mai 2018 Kreis Emmendingen Eine Gruppe von GHSE-Berufsschülern war zu Besuch in China. • Die Emmendinger Schüler mit…

Weiterlesen..

Nächste Veranstaltungen

Kalender der GHSE

loader

Kontakt

  Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-
  Sozialpflegerische Schulen Emmendingen

  Jahnstr. 12-14
  79312 Emmendingen

  Tel: +49 - 7641 - 465 - 100
  Fax: +49 - 7641 - 465 - 199

  Das Sekretariat ist geöffnet von:

  Montag - Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr
  Montag - Donnerstag: 13.00 - 16.00

 

Wir sind hier: