Zweijährige Berufsfachschule
Hauswirtschaft und Ernährung (2BFH)

In der zweijährigen Berufsfachschule erlangen die Schüler die Fachschulreife, dies entspricht dem mittleren Bildungsabschluss.

Besuch von Ausbildungsbotschaftern im Rahmen von BORIS
Besuch von Ausbildungsbotschaftern im Rahmen von BORIS

Der Schwerpunkt liegt hier in der fundierten Vermittlung von berufsfachlichen Inhalten zur Ernährung, Gesundheitsvorsorge, Erziehung und Wirtschaftslehre. Die Schüler erwerben Grundlagen zur Bewältigung von Aufgaben im Haushalt, zum ernährungs- und verbraucherbewussten Verhalten sowie Kompetenzen, um soziale und pädagogische Aufgaben eines Privathaushaltes wahrzunehmen. In kleinen Praxisgruppen erlangen sie berufspraktische Kompetenzen in Nahrungszubereitung, Hygiene, Textilarbeit und Haushaltstechnik. Ein zweiwöchiges Betriebspraktikum dient zur Berufsorientierung und Berufsfindung.

Diese Schulausbildung führt in besonderem Maße auf folgende Berufe hin:

  • Erzieher/in
  • Diätassistent/in
  • Ernährungsberater/in
  • Hauswirtschaftsleiter/in
  • Assistent/in – Gesundheitstourismus/-prophylaxe
  • Restaurantfachmann/frau
  • Haus- und Familienpfleger/in

Wer nach der Fachschulreife noch das Abitur oder Fachhochschulreife machen möchte, kann sich im Anschluss an die 2BF am Beruflichen Gymnasium oder Berufskolleg bewerben. An den GHSE bieten wir das Sozialwissenschaftliche Gymnasium, das Technische Gymnasium und das 2BKIK an.

Allgemein:

Studienfahrt nach Köln
Studienfahrt nach Köln

Die GHSE hat seit 2009 für die zweijährige Berufsfachschule das Berufswahlsiegel Baden-Württemberg für berufsorientierte Schulen BORIS). Hierdurch wird unserer Schule bescheinigt, dass sie durch eine Vielzahl von Aktivitäten und Projekte den individuellen Berufswahlprozess jedes einzelnen Schülers fördert und unterstützt. Diese Maßnahmen und die Erstellung einer optimalen Bewerbungsmappe erleichtern den Einstieg in eine Ausbildung.

Regelmäßig finden in den Klassen 2BFH/P Studienfahrten nach Barcelona, Berlin oder in die Toskana statt. Hierdurch werden kulturelle wie auch soziale Inhalte vermittelt.

KBC-Lörrach-Werksbesichtigung
KBC-Lörrach-Werksbesichtigung

Der entscheidende Vorteil der zweijährigen Berufsfachschule liegt  darin, dass die Schüler 2 Jahre lang die Möglichkeit haben ihre Defizite aufzuarbeiten und - unabhängig von der späteren Berufswahl - viele fachliche und praktische Kompetenzen für ihr späteres Leben erwerben.

Alle wichtigen Informationen zu dieser Schulart finden Sie in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen können oder im Sekretariat an der Schule erhalten können.

Frau Albicker ist Ansprechpartnerin für diese Schulart (Tel. 07641-465 100)

Kalender der GHSE

loader

Nächste Veranstaltungen

Mai
14

14.05.2017 - 19.05.2017

Jun
3

03.06.2017 - 18.06.2017

Jun
28

28.06.2017 - 30.06.2017

Pressemitteilungen

  • Wenn Träume zu Kunst werden

    BZ vom 22.4.2017 Ausstellung von Schülerarbeiten in den Gewerblichen Schulen.   Die Künstler mit ihren Kunstwerken: Schüler der Klasse VAB3 und einige Interviewpartnerinnen aus der 10. Klasse des...

  • Vize-Schulleiter für die GHSE gefunden

    BZ vom 11.4.2017Christian Kienzle hat die Stelle übernommen. Christian Kienzle freut sich auf seine Aufgaben. Foto: GHSEEMMENDINGEN (BZ). Die Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen...

  • Täglich 220 bis 230 Eier

    BZ vom 15.4.2017 Lukas Suedes mach gerade im TGTM Abitur.Nach dem Selbstbau gibt’s jetzt ein größeres Hühnermobil.EMMENDINGEN. Der Wagen steht auf einer Wiese zwischen Emmendingen und Kollmarsreute und ist...

  • 4. Platz für Fußballerinnen

    Die GHSE waren am Donnerstag den 30.03.2017 für "Jugend trainiert für Olympia" unterwegs und haben den 4.Platz erreicht. In Freiburg-Stegen gut angekommen, haben wir mit vollem Einsatz und...

  • Nun sind Planungsexperten gefragt

    BZ vom 30.3.2017 Studien-Thema: eine Mensa für mehr als 800 Schüler, dazu Klassen- und Fachräume, eine Mediathek und ein Forschungszentrum Von der Weinstockstraße aus geht der Blick entlang der...