Zweijährige Berufsfachschule
Gesundheit und Pflege (2BFP)

Ausbildungsbotschaftern
Besuch von Ausbildungsbotschafter im Rahmen von BORIS

In der zweijährigen Berufsfachschule erlangen die Schüler die Fachschulreife, dies entspricht dem mittleren Bildungsabschluss.

Die SchülerInnen erhalten eine breit angelegte berufliche Grundbildung für die Arbeit im Gesundheits- und Pflegebereich. In den Profilfächern Biologie und Gesundheitslehre werden wirtschafts- und naturwissenschaftliche Grundlagen erworben. Dadurch wird ein gesundheitsbewusstes und ökonomisches Denken und Handeln vermittelt. In kleinen Praxisgruppen erlangen sie berufspraktische Kompetenzen in Pflege, Labortechnik und Textverarbeitung. Ein zweiwöchiges Betriebspraktikum als zusätzliches Angebot zur Beruforientierung gibt den Schülern entscheidende Impulse im Berufsfindungsprozess. Gemeinsame Projekte mit der Eduard-Spranger-Schule in Wasser sensibilisieren die Schülern im Umgang mit Menschen mit physischen und psychischen Handicaps.

Diese Schulausbildung führt in besonderem Maße auf folgende Berufe hin:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/ in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Chemielaborant/in
  • Altenpfleger/in
  • Medizinisch-technische/r Assistent/in
  • Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • Physiotherapeut/in
  • Arzthelfer/in usw.

Wer nach der Fachschulreife noch das Abitur oder Fachhochschulreife machen möchte, kann sich im Anschluss an die 2BF am Beruflichen Gymnasium oder Berufskolleg bewerben. An den GHSE bieten wir das Sozialwissenschaftliche Gymnasium, das Technische Gymnasium und das 2BKIK an.

Allgemein:

Die GHSE hat seit 2009 für die zweijährige Berufsfachschule das Berufswahlsiegel Baden-Württemberg für berufsorientierte Schulen (BORIS). Hierdurch wird unserer Schule bescheinigt, dass sie durch eine Vielzahl von Aktivitäten und Projekte den individuellen Berufswahlprozess jedes einzelnen Schülers fördert und unterstützt. Diese Maßnahmen und die Erstellung einer optimalen Bewerbungsmappe erleichtern den Einstieg in eine Ausbildung.

Studienfahrt Barcelona
Studienfahrt Barcelona

Regelmäßig finden in den Klassen 2BFH/P Studienfahrten nach Barcelona, Berlin oder in die Toskana statt, um kulturelle wie auch soziale Inhalte zu vermitteln.

Der entscheidende Vorteil der zweijährigen Berufsfachschule liegt darin, dass die Schüler 2 Jahre lang die Möglichkeit, haben ihre Defizite aufzuarbeiten und - unabhängig von der späteren Berufswahl - viele fachliche und praktische Kompetenzen für ihr späteres Leben erwerben.

Alle wichtigen Informationen zu dieser Schulart finden Sie in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen oder im Sekretariat an der Schule erhalten können.

Frau Albicker ist Ansprechpartnerin für diese Schularten (Tel 07641-465 100).

Pressemitteilungen

Viele Absolventen kamen als Flüchtlinge

BZ vom Do, 20. Dezember 2018 Kreis Emmendingen Berufsschule an den GHSE verabschiedet 166 Schulabgänger und zeichnet zwölf Preisträger aus. Prüfungskoordinator Karlheinz Kleile und Schulleiter…

Weiterlesen..

Neue Chancen für Migranten

Von Marie Gutmann, Klasse 9a, Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerische Schulen (Emmendingen) BZ vom Do, 20. Dezember 2018 Schülertexte Altenpflegekurs an den GHSE. Mehr Migranten sollen zu…

Weiterlesen..

Kooperation mit Arbeitsagentur

BZ vom 27.11.2018 GHSE unterzeichnet Vertrag KREIS EMMENDINGEN (BZ). „Wir haben in unserem Schulprofil eine starke Berufsorientierung“, sagt Thomas Kruse, Schulleiter der Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen…

Weiterlesen..

Schüler setzen Bäume für Daoud Nassar

BZ vom 28.11.2018 Gegenbesuch in Drom Hasharon in Israel und Beit Jala in Palästina Schülerinnen und Schüler der GHSE pflanzten auf dem Grundstück von Daoud…

Weiterlesen..

„Wir werden schnell spielen“

BZ-Interview mit Nico Meyer, Trainer der USC-Basketballer, die nun in der Regionalliga antreten vom 21.9.2018 USC-Trainer Nico Meyer FOTO: KellerBASKETBALL. Das erste Punktspiel nach dem…

Weiterlesen..

Zwei Maurer unten den Jahrgangsbesten

BZ vom 13.10.2018 Kreishandwerkerschaft hat 72 junge Gesellinnen und Gesellen freigesprochen Den Jahrgangsbesten Patrick Lupfer, Martin Schätzle und Maximilian Grün (von links) gratulieren Christoph Burger…

Weiterlesen..

Weihnachtsmarkt

EMMENDINGEN (BZ). Auch in diesem Jahr findet an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE) ein Unesco-Weihnachtsmarkt statt. Am Donnerstag, 29. November, laden von 9…

Weiterlesen..

Möglichst keine neuen Schulden

BZ vom 7.11.2018 Kreisverwaltung will 400 000 Euro statt in den Lückenschluss der Breitbandversorgung zusätzlich in Unterrichtsräume stecken Wesentlich teurer könnten Ausbau und Elektrifizierung der…

Weiterlesen..

Es wächst mehr, als man sät

BZ vom 2.10.2018 Kleine Feierlichkeit in der Aula der Karl-Friedrich-Schule für zehn Jahre Schulgarten Von Georg Voß EMMENDINGEN. Zehn Jahre Schulgarten, Grund genug für die…

Weiterlesen..

Nächste Veranstaltungen

23Jan23Jan
23.01.2019 16:30 - 18:30
Tag der offenen Werkstatt für das TGTag der offenen Werkstatt für das TG
23.01.2019 16:30 - 18:30
23Jan
23.01.2019 19:00 - 21:00
Infoabend GHSE - Alle Schularten
7Feb
07.02.2019 06:00 - 06:30
Skitag
14Feb

Kalender der GHSE

loader

Kontakt

  Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-
  Sozialpflegerische Schulen Emmendingen

  Jahnstr. 12-14
  79312 Emmendingen

  Tel: +49 - 7641 - 465 - 100
  Fax: +49 - 7641 - 465 - 199

  Das Sekretariat ist geöffnet von:

  Montag - Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr
  Montag - Donnerstag: 13.00 - 16.00

 

Wir sind hier: